Impressionen rund ums Trailen

Gerne gebe ich euch hier einen kleinen Eindruck rund ums Trailen, entweder Fotos aus dem ganz normalen Training, von den Events oder Seminaren.

Und soviel sei euch verraten: der Spaß kommt auf keinen Fall zu kurz ...



Fotos rund ums Trailen

Interview für Magicxgroundfamily

Matthias von Magicxgroundfamily hat mich um ein Interview für seinen Blog gebeten. Dem bin ich natürlich sehr gerne nachgekommen, geht es doch um Hund und Familie und wie alles zusammenpasst.

Den ganzen Blog könnt ihr hier lesen:

https://www.magicxgroundfamily.de/leben-mit-einem-hund/

Es war mir ein besonders Vergnügen, die Fragen zu beantworten und vielleicht so auch ein bisschen mehr zur Verständigung von Hund und Mensch beitragen zu können.

Intensiv-Workshop

Intensiv Workshop "Körpersprache des Hundes am Trail"

Am heutigen Intensiv-Workshop haben wir uns mit der Körpersprache des Hundes am Trail auseinander gesetzt. Wann schließt der Hund etwas aus? Wie sieht es aus, wenn er eine Kreuzung abarbeitet? Wie, wenn sich der Hund sicher ist? All das und vieles mehr haben wir uns in mehreren Trails erarbeitet, wobei der Hundeführer ausnahmsweise beim Legen des Trails dabei war. So wusste jeder, wo die Schwierigkeiten liegen und konnte sich voll und ganz auf den Hund konzentrieren.

Dazu wurde ein weiterer Trail gefilmt und gemeinsam analysiert. Ein Aha-Erlebnis nach dem anderen.

Vor lauter intensiv Arbeiten haben wir blöderweise ganz vergessen, Fotos zu machen :-/

Run free, Urmel

Und wieder müssen wir uns viel zu früh und völlig überraschend von einem Findehund verabschieden. Urmel war ein sehr spezieller Rüde, der immer in unseren Herzen bleiben wird, er war einfach ... Urmel halt.

Wir wünschen Irene und Lisa viel Kraft für die nächste Zeit!

Trailen im Freilichtmuseum Massing

Was für ein Sonntag! Trotz Regen und (zum Glück) kühlen Temperaturen haben wir uns auf eine Zeitreise in das bäuerliche Leben von vor teilweise 200 Jahren begeben. Egal ob eine alte Kegelbahn, die Seilerei, eine Brauerei oder das Schulgebäude, alles wurde von uns ertrailt :-)

Da hieß es mitten durch die Hühnerschar, vorbei an den Schweinen und Gänsen bis hin zu den Ziegen und Schafen immer schön konzentriert bleiben und der Spur nach.

Es war ein toller Trainingstag und wir bedanken uns ganz herzlich bei der Museumsverwaltung Massing, die uns dieses besondere Training ermöglicht hat!

XXXL Trails auf der Burg Burghausen

Endlich, endlich, endlich durften wir wieder so loslegen, wie wir es gewohnt waren und wir haben mit einem Paukenschlag begonnen. XXXL Trails auf der längsten Burg der Welt. Im mittelalterlichen Flair, den Berg runter und wieder rauf, am Wöhrsee entlang, zum Pulverturm oder wieder zurück zum Curaplatz oder schon halb auf dem Weg zur Altstadt, all das wurde in XXXL Trails verpackt und die Hunde samt Menschen gehörig ins Schwitzen gebracht :-)

Unter vollem Besucherverkehr galt es, die Konzentration zu behalten, die Puste gut einteilen und dem Hund hinterher. Es war wieder ein spannender Tag mit vielen Einzelerlebnissen und für so machen auch mit vielen, vielen Stufen ;-)

Run free, Ivo

Kurz nach unserem tollen Reiseevent hat Findehund Ivo plötzlich und völlig überraschend seine letzte Reise angetreten. Wir trauern mit Renate um einen ganz speziellen Hund.

Findehund auf Reisen ... in der Steiermark

Was für eine Reise liegt hinter uns!!! Vom 01. bis 04. Oktober 2020 rockt Findehund die Steiermark. Nach der langen Anreise gab es für jeden einen Welcome Trail um sich richtig auf die kommenden Tage einzustimmen.

Am Freitag gings dann richtig los, Findehund trailt im Ghosthouse! Ein altes Herrschaftshaus, mit allen Tücken und Finessen, die man einem Suchhund in den Weg legen kann, egal ob der Hund über eine Wippe musste, vorbei an Skeletten oder Geistern, durch Leitern treten oder über verschiedene Untergründe oder gar in den Keller - eine Geisterbahn für Hund und Mensch! Was aber ein echter Findehund ist, den kann so leicht nichts schocken. Alle Hunde haben sich weder von den verschiedenen Untergründen, Hindernissen noch von den Geistern raus bringen lassen und haben ihre Aufgabe mit Bravour gemeistert.

Samstag hieß es dann Wald & Wasser und zwar wörtlich ;-)

Ein Trail im Wald und ein Trail mit Ende im Wasser - Anfang Oktober wahrlich eine Herausforderung. Danke an Steffi und Didi unsere zwei tapferen VPs, für die das Wasser nicht zu kalt war, auch wenns bis zum Hals gestanden ist ... Ihr Zwei seid einsame Klasse!!

Zur Abrundung gab es am Sonntag noch einen Tiersuch-Trail, damit die Heimfahrt einem nicht so lange vorkommt ;-)

Fazit der 4 Tage: es war traumhaft schön, geniale Trails im Ghosthouse, geniale Trails im Wald und wir freuen uns jetzt schon, wenn es wieder heißt "Findehund auf Reisen ..."

Run free, Timbi

Am 04. September 2020 hat Findehund Timbi uns für immer verlassen. Wir trauern mit Irene und Familie um eine tolle Hündin und wünschen viel Kraft in der nächsten Zeit.

Run free, Timbi ... :-(

Prüfungstag!

Der erste Findehund Prüfungstag liegt hinter uns und wir gratulieren allen Prüflingen recht herzlich zu den bestandenen Prüfungen. Wir sind stolz auf Euch und Eure Leistung - nicht immer ist es einfach, sich einer Prüfungssituation zu stellen. Umso schöner, wenn es dann gelingt.

Herzlichen Glückwunsch!

Schnitzeljagd um und auf der Burg Burghausen

Schnitzeljagd in und um die Burg Burghausen ... was für ein Tag!

Trailen und Rätseln, eine tolle Kombination! Nur wenn das Rätsel gelöst wurde, konnte weitergetrailt werden. Ein kniffliger Tag mit tollen Teams, die sichtlich Spaß an beidem hatten :-)

Wir freuen uns auf die nächste Rätselralley!

Findehund besucht ...

… das AWO Markt Schwaben. 


Am Montag, den 09. März 2020 wurden Dojan, Askan, Drogo, Athos und Aramis wieder herzlich willkommen geheißen.


Dojan und Aramis besuchten die Gerontopsychiatrie und auch einzelne bettlägrige Bewohner in ihren Zimmern, während Askan und Athos „verloren gegangene“ Bewohner im Haus suchten.


Aber auch im Gemeinschaftsraum der mobileren Bewohner wurden Dojan, Drogo und Aramis mit großer Begeisterung begrüßt, gestreichelt und mit von uns mitgebrachten Leckerlies verwöhnt.


Wir freuen uns immer, wenn wir mit unseren Besuchen Abwechslung und Freude in ein Seniorenheim bringen können.

Lost places - die Zweite

Noch einmal war uns am Samstag, 07. März 2020 das Glück hold und wir durften die Industrieruine Brückner ertrailen. Wie schon beim letzten Mal, standen hauptsächlich Motivations- und Freitrails auf dem Programm, wobei die Hunde einen beachtlichen Tempotrail hingelegt haben. Da hatte so mancher Hundeführer seine liebe Not hinterher zu kommen (okay, okay, ich gebs zu, der Trainer auch....).

Ein herzliches Dankeschön an Irene Lederer und die Stadt Tittmoning, die uns diese Trails ermöglicht haben!

 

Lost places - Industrieruine mal anders

Am Samstag, 08. Februar 2020 durften wir - vermutlich zum letzten Mal - die Industrieruine Brückner in Tittmoning ertrailen. Unter den altehrwürdigen Mauern der Burg Tittmoning standen uns leerstehende Hallen, alte Büros, Nebengebäude und ein vollkommen eingezäuntes Gelände für Motivations- und Freitrails zur Verfügung. Auch galt es für den einen oder anderen Hund sich ordentlich an die VP ran zu arbeiten, denn nicht immer war das, was nach VP ausgesehen hat auch wirklich eine VP :-)

Aber auch so mancher Hundeführer staunte nicht schlecht, welches Tempo der Hund im Freitrail angeschlagen hat und hatte hin und wieder Mühe dem Hund nachzukommen. Ein temporeicher und trotzdem kniffliger Trailtag liegt hinter uns. Herzlichen Dank an Irene Lederer und der Stadt Tittmoning, die uns dieses besondere Vergnügen ermöglich haben! 

 

Findehund besucht ...

... das AWO Seniorenheim im Markt Schwaben
Bereits zum wiederholten Mal wurden wir mit unseren Hunden in das AWO Seniorenheim eingeladen.
Neben kurzen Trailvorführungen stand natürlich das Streicheln und Kraulen der Hunde im Vordergrund.
Dojan und Aramis - beide zu Besuchshunden ausgebildet - besuchten auch die gerontopsychiatrische Abteilung für eine Berührungstherapie....
Es ist immer wieder faszinierend, welche Türen durch die Berührungstherapie geöffnet werden können und wie toll die Hunde auf die einzelnen Personen entweder mit mehr Nähe oder mehr Abstand reagieren.
Natürlich wurden auch bettlägrige Patienten in ihrem Zimmer besucht und unsere Hunde haben so ein wenig Freude verbreiten können.
Wir freuen uns schon auf den nächsten Besuch!

Neujahrstrailen

Herzlich Willkommen 2020 - nicht nur ein neues Jahr, sondern gleich ein neues Jahrzehnt haben wir heute Vormittag standesgemäß mit tollen Waldtrails eröffnet.

Für die einen war es eine Belohnung nach dem Schrecken der Silvesterknallerei, für die anderen Motivationstrails im Grünen. 

Alles Teams haben motiviert und mit Spaß gearbeitet und 2020 mit all seinen Herausforderungen kann kommen :-)

Weihnachtsfeier 2019

Die erste Findehund Weihnachtsfeier - ein netter Abend mit noch netteren Leuten und einem neuen Maskottchen.

Danke an Euch alle, die ihr das alles erst möglich macht - ihr seid die Besten!

Aber nun lasse ich die Bilder sprechen. Ein herzliches Dankeschön an unseren Firmenfotografen Jürgen :-)